“Meine Einladung beim Papa-Podcast Papalapapp”

Große Freude: Letztens bin ich vom Papalapapp Podcast eingeladen und von Gerrit zu meiner schönen Arbeit als Baby Planner interviewt worden. Es war total aufregend und für mich eine Ehre bei diesem tollen Papa Podcast dabei sein zu dürfen. Meine erste Teilnahme bei einem Podcast und dann bei einem einmaligen – nämlich dort, wo sich Papas und werdende Papas informieren.

Es ist nämlich so, dass oft immer die werdenden Mütter mit Informationen und Unterstützung umsorgt werden und die Papas eher “Nebensache” sind. Dabei können genau hier die Papas Großes leisten: Sie können bei der Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit viele Aufgaben übernehmen. Unterstützung und Hilfe leisten sind die Wichtigsten. Hört sich vielleicht wenig an, wenn man bedenkt, dass die Frau 9 Monate das Kind austrägt, der Körper sich komplett verändert und ihre Emotionen und Hormone verrücktspielen. Aber genau das ist es, was eine werdende Mama braucht: Zusammen mit dem werdenden Papa die Schwangerschaft erleben zu können, gemeinsam die To Do’s abzuarbeiten und gemeinsam Sachen für das Baby zu erledigen.

Am aller wichtigsten ist es aber, dass man vor lauter To Do’s nicht vergisst, die Schwangerschaft zu genießen und sich Zeit als Paar zu nehmen. Daher ist es manchmal ratsam, sich Unterstützung von einer Babyplanerin zu holen, die punktuell und strukturell dort einen Beitrag leistet, wo er benötigt wird.

Wie ich euch als Babyplanerin durch die Schwangerschaft begleiten kann, hat mich Gerrit vom Papalapp Podcast gefragt. Hört hier rein in die Folge #62 : Die Babyplanerin